Achtsamer Umgang mit Gefühlen im pädagogischen Alltag

Diese Fortbildung ist ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.

Ist das überhaupt möglich? Viele Menschen erleben ihre Gefühle als so stark, dass sie glauben, wenig Einfluss auf sie nehmen zu können.

Doch aus der Hirnforschung wissen wir schon seit Jahren, dass wir den achtsamen Umgang mit unseren Gefühlen so trainieren können, dass sich unser Hirn in Folge seiner Plastizität (Verformbarkeit) sogar neu organisiert, je nachdem, wie wir es zur Steuerung unserer Gefühle einsetzen.

Einer der ganz großen Forscher, der sich mit dieser Schnittstelle von Psychologie, Neurobiologie und der Praxis der Achtsamkeit befasst, ist Rick Hanson, Professor in Berkeley, Harvard und Stanford. Er nennt diesen Lernprozess „Das Gute in sich aufnehmen“ und beschreibt ihn in einem Interview so: „Es geht darum, die ganz alltäglichen kleinen guten Dinge bewusst als solche wahrzunehmen.“

Inhalte
  • Wie können wir alltägliche Erfahrungen in innere Stärken verwandeln?
  • Wie aktivieren, verlängern und bereichern wir positive Erfahrungen so, dass sie in dem Langzeitspeicher unseres emotionalen Gedächtnisses aufgenommen werden?
  • Wie können wir unsere Emotionen immer bewusster wahrnehmen?
  • Welche inneren Zustände sind heilsam und wie können wir sie fördern?
  • Wie wirken sich heilsame Zustände auf unser Wohlbefinden aus?

 

Methoden

• Intensiver haltungs- und prozessorientierter Austausch im Plenum
• Praxisnahe Kurzreferate mit vielen Fallbeispielen zu konkreten Fragestellungen aus
   dem pädagogischen Alltag
• Einsatz von Bilderbüchern, Gedichten und Texten
• Achtsam moderierte Rollenspiele in einem geschützten Raum
• Fallanalysen (wahrnehmende Beobachtungen in beschreibender, Interaktionen in dialogischer Form)

Dozentin

Barbara Baedeker

Fachreferentin in der Fortbildung von pädagogischen Fachkräften

Schwerpunkte: Inklusion, Coaching, Supervision, Orientierungsplan, u3
Journalistin, Logopädin mit Ausbildungen in hypno-systemischen Konzepten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Gesprächsführung, Gestaltarbeit, Spieltherapie und Montessoripädagogik

www.barbara-baedeker.de

Organisation

Termine

Diese Fortbildung ist ausgebucht. Es besteht eine Warteliste.

2017

Mi, 08.11.2017
Do, 09.11.2017

 

2018

Mi, 10.10.2018
Do, 11.10.2018

Seminarzeiten: jeweils von 10.00 - 17.30 Uhr (Mittagspause: 1,5 Stunden)

Kosten

Das Teilnahmeentgelt beträgt 200 €.

Veranstaltungsort & Kontakt

Veranstaltungsort 

Kontakt - bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an andrea.munding@akademie.wi-ph.de

 

Anmeldung

Online-Anmeldung

Bitte füllen Sie die markierten Felder aus. Nach Absenden des Formulars wird automatisch eine Kopie Ihrer Anmeldung an Ihr Postfach versandt. Wir werden nach Eingang Ihrer Anmeldung mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Studierende fügen bitte im Feld Immatrikulationsbescheinigung eine aktuelle Studienbescheinigung ein.













Unter diesem Link finden Sie die Seite mit den Teilnahmebedingungen. Sie können die Teilnahmebedingungen dort ausdrucken oder als PDF herunterladen.


Verbindliche Anmeldung*

Bitte addieren Sie 6 und 7.